Seite auswählen

Jede Woche geben wir euch einen Einblick in die Neustarts der Woche in Kino und TV.
Viel Spaß beim Anschauen!

Neu im Kino!

Das ist es! Das Ende ist nah! Als Nick Fury in der Abspannsequenz von „Iron Man“ auftauchte und das erste Mal von den Avengers erzählte, hätte wohl kaum jemand gedacht, dass es soweit kommen würde. Jetzt, zehn Jahre und fast 20 Filme später, versammeln sich die Helden des Marvel-Universums zum dritten Mal. „Avengers: Infinity War“ ist der Höhepunkt aller Arbeiten in den letzten zehn Jahren. Ein Film-Event, das erwartet wird wie kaum ein anderer Film jemals.

Thanos naht! Der grausame Titan durchstreift auf der Suche nach den Infinity-Steinen seit vielen Jahren die Galaxie. Mit den Steinen würde er die Kontrolle über das Universum erringen. Nun nimmt er Kurs auf die Erde, denn dort befinden sich einige der Infinity-Steine. Bei seiner Suche macht Thanos keine Gefangenen und bringt so die Existenz der Menschheit in Gefahr. Doch er hat die Rechnung ohne die Avengers gemacht. Die Helden sind zwar zerstritten, müssen im Angesicht dieser gigantischen Bedrohung wieder zusammenarbeiten. Und den Kampf werden nicht alle überleben…

Um kaum einen Film wurde je so ein Geheimnis gemacht, wie um „Infinity War“. Bis zur Premiere diesen Montag, hatten nur eine Handvoll Menschen den Film gesehen. Nicht einmal die Schauspieler durften das ganze Drehbuch lesen. Und die Regisseure, Joe und Anthony Russo, haben den #ThanosDemandsYourSilence ins Leben gerufen, mit dem sie die Fans darum bitten, keine Details über den Film online zu stellen.
So ein Verhalten schürt die Erwartungen natürlich ins Unermessliche – besonders, da es seit Monaten Hinweise gibt, dass mehrere Figuren den Kampf tatsächlich nicht überleben werden. In den USA hat die allgemeine Vorfreude auf jeden Fall dazu geführt, dass „Infinity War“ der größte Kinostart aller Zeiten prognostiziert wird. Und auch im Rest der Welt ist die Erwartung groß.
Dass all unsere Lieblingsfiguren und deren Schauspieler, Robert Downey Jr., Chris Evans, Scarlett Johansson, Chris Pratt, Chris Hemsworth, Mark Ruffalo und und und und dabei sind, schadet natürlich auch nicht. Tatsächlich ist man versucht zu sagen, dass dies der größte Film aller Zeiten ist, so viele Stars tümmeln sich hier.
Aber natürlich ist „Infinity War“ nicht das Ende – dafür ist die Marke Marvel viel zu fruchtbar. Tatsächlich geht es schon nächstes Jahr mit den Avengers weiter, die Filme wurden gleichzeitig gedreht. Aber dennoch ist der Film das Ende einer Ära, der Abschied von vielen Figuren, ein Umbruch und der Start von etwas Neuem.
Kein Wunder also, dass diese Woche kein anderer großer Neustart mit „Infinity War“ konkurriert. Denn ein Film-Event wie dieses schluckt alle Luft und wird sicherlich für den ein oder anderen Rekord sorgen.

Kleiner Tipp: Dass man bei Marvel-Filmen bis ganz nach dem Abspann sitzen bleibt, sollte mittlerweile eine Selbstverständlichkeit sein 😉

„Avengers: Infinity War“ ist ab 12 Jahren freigegeben, dauert 149 Minuten und startet am 26.04. in 3D in den Kinos.

Neu im TV!

 

„Avengers: Infinity War“ ist wirklich allgegenwärtig diese Woche. Auch bei den bekannten Streaming-Diensten gibt es daher keinen großartigen Neustart diese Woche. Aber ich bin sicher, ihr findet ein Programm eurer Wahl – Filme und Serien gibt es ja genug 🙂